Skip to main content

Wir über uns

Was wir tun

Liebe Freunde und Unterstützer,

unser Leben auf Fahrt und Lager wie auch die vielfältigen Unternehmungen unserer Gruppen wecken die Erinnerung
bei vielen Junggebliebenen und lassen den Wunsch nach Teilhabe und Zugehörigkeit, häufig auch den Wunsch
nach ideeller und materieller Unterstützung entstehen.

Zur Bündelung dieser Kräfte haben wir den Förderverein Pfadfinderstamm Cherusker e.V. gegründet: Er soll dazu beitragen,
der ehrenamtlichen Jugendarbeit des Stammes Cherusker durch finanzielle Zuwendungen den Weg zu ebnen und ihm ein Netzwerk mit kompetenten Persönlichkeiten zur Seite zu stellen.

Wenn Sie unsere Arbeit durch eine Zuwendung oder eine Mitgliedschaft unterstützen wollen, freuen wir uns sehr! Der Förderverein Pfadfinderstamm Cherusker e.V. ist als gemeinnützig anerkannt, Mitgliedsbeiträge und Spenden können steuerlich abgesetzt werden.

Pfadfinderarbeit

Warum ist Pfadfinderarbeit so wichtig?

Die Pfadfinderbewegung entstand bereits vor über 100 Jahren in England und hat sich seitdem in aller Welt verbreitet.

Ist die Pfadfinderei mittlerweile nicht veraltet?

Ganz im Gegenteil.

Bis heute sind Pfadfinder in nahezu allen Ländern aktiv und viele Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft waren selbst früher Pfadfinder.

Zufall?

Nein, denn in dieser Zeit, vor allem den vielen Erlebnissen und Schwierigkeiten die gemeinsam in der Gruppe gemeistert wurden, entwickeln die Kinder und Jugendlichen viele wesentliche Eigenschaften und Fähigkeiten, die für ihr ganzes Leben von prägender Bedeutung sind: Fähigkeiten, die ihnen den Weg in die Zukunft ebnen und entscheidend für das ganze Leben werden. Fähigkeiten, die es ihnen später Leben ermöglichen, selbst in Führungspositionen zu gestalten und dennoch nicht den Mitmenschen aus dem Auge zu verlieren. Fähigkeiten, die mehr als nur Zeitvertreib sind, sondern das Wichtigste fördern, was wir den Kindern geben können: Selbstvertrauen.

 

Sozialkompetenz
Sozialkompetenz ist die wichtigste Qualifikation im Leben. Sie entscheidet über den späteren Lebensweg in Beruf, Familie - und bereits über den schulischen Erfolg: Reiche und positive emotionale Erfahrungen im Umgang mit Gleichaltrigen verbessern Konzentration und Lernvermögen.

Engagement
Wer früh seine Umwelt als wertvoll erlebt hat und erfahren hat, dass aus der eigenen Tätigkeit Glück und Zufriedenheit erwächst, wird sich auch später für unsere Gesellschaft engagieren.

Persönlichkeitsentwicklung
Persönlichkeit entsteht aus vielfältigen Erfahrungen in einer Umgebung, die Kreativität fördert und Fehler verzeiht. Angstfrei entdecken die Kinder die Welt und finden dort: Freundschaften, Selbstvertrauen - und ihr eigenes Ich. Pfadfinderei wird so zur Zukunftsinvestition.

Was andere sagen

Der renommierte Neurowissenschaftler Prof. Dr. Manfred Spitzer weist in seinem Artikel auf die enorme Bedeutung der Pfadfinderei für das gesamte weitere Leben hin.

Seine Erkenntnisse:

Die Teilnahme bei den Pfadfindern
hat also 30 Jahre später (!) noch
messbare positive Effekte auf das
Leben der Menschen.

 und

Die Mitgliedschaft bei den Pfadfindern wirkte auf sozioökonomische
Unterschiede ausgleichend.

Mit ausführlichen und fundierten Untersuchungen belegt er, was unter Pfadfindern seit vielen Jahren als Erfahung zwar vorhanden war, hier aber zum ersten Mal in wissenschaftlicher Form klar gezeigt wurde: Dass die Pfadfinderei einen unschätzbaren Wert in der Entwicklung junger Menschen hat. Oder um in seinen eigenen Worten zu sprechen:

Gäbe es nicht schon Wandervögel
und Pfadfinder, dann müsste man
sie schleunigst erfinden.